Wohnmobilhafen

"Wohnmobilhafen Pulvermaar"

Willkommen auf dem Wohnmobilhafen am Pulvermaar!

Sie suchen blauen Himmel sowie eine tolle Aussicht?
und wollen dafür nicht bis ans Mittelmeer fahren?
Sie suchen Ruhe?
und das in nur 7 km Entfernung von der A1 ?
Sie suchen einen ungestörten Aufenthalt?
und genießen trotzdem die Möglichkeit, den Service des benachbarten Feriendorfes in Anspruch nehmen zu können, wenn Ihnen danach ist?

Wir hoffen, Ihnen dies nicht nur vollmundig anpreisen, sondern vor Ort auch mit unserer Leistung verdienen zu können.

Im Frühjahr

Noch sind die Frühjahrsnächte kühl. Doch wenn die Sonne kommt, dann mit Kraft. Schließlich sind es nur noch wenige Woche bis zur Sommersonnenwende!
Das kräftige Geld des Löwenzahns liegt schon hinter uns. Zurzeit scheint uns das noch leuchtendere Gelb der Rapsblüten entgegen. Nur wenige Sonnentage fehlen, dann öffnen auch die Ginster ihre Blüten und tauchen die Landschaft wieder in das sprichwörtliche Eifelgold.


Das Pulvermaar steht übrigens jetzt auf der Liste der 100Orte, die man als Reisemobilist gesehen haben sollte:
http://www.100orte-reisemobil.ch/100_Orte/Wohnmobil/Pulvermaar/96/

Inmitten der Natur

Das Feriendorf und der separate Womo-Stellplatz liegen "auf der Maarhöhe" über dem Pulvermaar (zugehörig zu 54558 Gillenfeld) und mit Blick auf die kleinen Orte Ellscheid und Winkel/Eifel.


Am Rande des Naturschutzgebietes Pulvermaar - Römerberg - Strohner Märchen finden Sie eine intakte Kulturlandschaft im Wechsel mit Buchenwald, die Maare & Vulkane unserer Region wie blaue bzw. rostrote Sprenkel im Grün der Wiesen und Felder.


Im Sommerhalbjahre lasse wir die umgebende Wiese gerne hoch wachsen, damit alle Gräser und Blumen die Chance haben, uns mit ihren Blüten zu erfreuen. Das Photo zeigt die naturbelassene Lupinenwiese im Juni.

Wohnmobil-Stellplatz mit Aussicht!

Der "neue" Wohnmobilhafen wird vom Feriendorf Pulvermaar aus betreut. Welche Vorteile ergeben sich daraus?
Sie können eine tolle Aussicht genießen
- und stehen doch nicht wild in der Pampa!

Vom Gelände aus haben Sie einen wahrhaft un- begrenzte Aussicht in die weite Hügellandschaft der Vulkaneifel.
Im Rücken den Buchen-Hochwald rund um das Pulvermaar, stört nach vorne kein Baum, kein Haus den Blick bis zu den Spitzen der höheren Vulkane der Hocheifel.
Das Feriendorf Pulvermaar bietet Platz für mehr als 30 Wohnmobile in ruhiger und landschaftlich schöner Umgebung.
Neben dem Feriendorf, auf separatem Gelände mit eigener Zufahrt, finden Sie auf einer natur- belassenen, unparzellierten Wiese Platz für Ihr Wohnmobil.

Zufahrt über die Straße aus Gillenfeld (Pulver- maarstraße) Richtung Mehren (Autobahn).
Die Zufahrt ist ganztägig, also auch nachts mög- lich.
Anmeldung in der Feriendorf-Reception (Kiosk)!
Der Wohnmobilhafen bietet Stromanschluss über zwei Stromsäulen mit blauen CEE-Steckdosen auf Münzbasis zu 50 Cents pro kWh.
Bei Bedarf können auch gleich mehrere Münzen eingeworfen werden. Das Display der Stromsäule zeigt immer den aktuellen Restwert in kWh an.

Anmeldung im Feriendorf Pulvermaar, Reception im Kiosk an der Schranke der Haupteinfahrt.
Dort können auch passende Münzen eingewechselt werden.

Trinkwasser kann ebenfalls über einen Münzauto- maten getankt werden (€ 1,-- für 50 Liter).
Eine Entsorgungsstation "wartet" auf Ihr Abwasser. Diese ist erst kürzlich gereinigt und mit einem neuen und großzügigen Pflaster neu eingefasst worden, sodass hier das Umfeld sauber ist und bleiben soll.

Anmeldung im Feriendorf Pulvermaar, Reception im Kiosk an der Schranke der Haupteinfahrt.
Dort können auch passende Münzen eingewechselt werden.
Im Hintergrund erhebt sich der hohe Buchenwald, welcher das Pulvermaar auf seiner ganzen Ufer- länge umgibt.

Das Pulvermaar, das größte, tiefste und klarste "Auge der Eifel", ist direkt vom Wohnmobilhafen aus zugänglich.
Am Rande des Geländes geht ein Fußweg hin- unter zum Maar mit Freibad & Bootsverleih (rund 300 m Waldweg).
Die Wohnmobilwiese ist naturbelassen und unparzelliert.

Vorteil: Sie stellen Ihr Fahrzeug ab, wie Sie wollen und wählen den Ihnen genehmen Abstand zum Nachbarn!
Nachteil: Nur in der Mitte ist der Platz geschottert und fest; ringsherum kann das Gras nach Regen rutschig sein.

Achtung Maulwurfshügel!
Hunde bitte an die Leine!

Eine persönliche Anmeldung am Kiosk ist erforderlich!
Die Reception ist erreichbar unter  06573 / 287 oder  0172 / 88 79 345 (F.G.Fetten) bzw.  0160 / 345 12 90 (B.Heinen).

Preise

Ein Stellplatz pro Wohnmobil inclusive zwei Personen kostet €  7,-- pro Nacht.
Jede weitere Person sowie jedes Haustier kostet zusätzlich  € 1,--/Nacht.
Anhänger, zusätzlicher Pkw oder Vorzelt werden mit je € 1,--/Nacht berechnet.

Strom können Sie zu 50 Cents pro kWh über die Stromsäulen selbsttätig (und auch nachts) entnehmen.
Frischwasser ist zu € 1,-- pro 50 l über die Wassersäule erhältlich.

Angebot Abfallentsorgung zu € 1,--
Wir nehmen nur sortierten Abfall (Bio-, Glas-, Papier, Gelber-Sack-Abfall) entgegen!
Für ungetrennten Abfall können Sie einen speziellen und kostenpflichtigen Müllsack am Kiosk erstehen.

Selbstverständlich stehen Ihnen alle Serviceeinrichtungen des Feriendorfes zur Benutzung offen: Gaststätte, Kiosk mit Brötchendienst, Sanitäranlagen mit Waschmaschine und Trockner, Kinderspielplatz, Tischtennisplatte etc.
Unkostenbeitrag für die heiße Dusche: € 2,--

Sie können bei uns auch Ihre Gasflasche tauschen (grau und grün) (5 und 11 kg).
Im Kiosk des Feriendorfes können Sie Eis & Süßig- keiten, Getränke und haltbare Lebensmittel sowie Sanitärartikel erstehen.
Auf Ihre Bestellung hin bringen wir am nächsten Morgen Brot, Brötchen, Teilchen und auch eine Zeitung Ihrer Wahl mit aus Gillenfeld, abholbereit ab 8.15 Uhr.

Hier finden Sie auch unsere Tourist-Information: Eine Fülle an Informationen und nützlichen Tipps zu Natur, Geopark & Sehenswürdigkeiten der Vulkan- eifel halten wir für Sie parat, dazu (Rad-)Wander- und Ansichtskarten.
Wir sind Gastgeber des Geoparkes Vulkaneifel und bemühen uns, Ihnen eine Fülle an Informationen und Tipps rund um die Themen Geologie & Mineralogie zu vermitteln.

Wir helfen gerne unseren ausländischen Gästen, sofern unsere Sprachkenntnisse reichen: nederlands (Jürgen Laux), English (F.G.Fetten & Beate Hallatsch), español (F.G.Fetten)

Einzelgänger oder Gruppenmensch

Uns ist jeder Charakter willkommen,
egal ob Einzelgänger mit oder ohne Hund,
       ob Familien mit Kindern,
       ob Gruppen mit Gemeinschaftszelt etc..
Uns ist auch Jedermann/-frau willkommen,
egal ob nur für eine kurze Nacht,
            für ein Wochenende
            oder für eine längere Standzeit.

Es gibt bei uns keine Aufenthaltsbegrenzung. Im Gegenteil - wir freuen uns über jeden Gast, der/die das Pulvermaar nicht nur auf der Durchfahrt besucht, sondern die zentrale Lage nutzt, von hier aus die nähere Umgebung "rund um's Pulvermaar" oder die ganze Vulkaneifel zu erkunden.

Reservierung ist möglich auf info@feriendorf-pulvermaar.de oder direkt 06573 - 287.

Lageplan

Die kleine Graphik zeigt die Lage des Wohnmobilhafens über dem Pulvermaar. Denn lassen Sie sich nicht täuschen: Das Gelände fällt zum Seespiegel hin mehr als 50 Meter ab. Auf der anderen Seite steigt es zum Kraterwall des Pulvermaares hin deutlich an. Die Stellplätze sind also schon von Weitem gut zu sehen, der See allerdings erst, wenn man oben auf der Höhe steht!

Der Fußweg zur Feriendorf-Rezeption ist eben und teilweise asphaltiert.

Wer zum Einkaufen nach Gillenfeld möchte, der hat einen Fußweg von gut 2 km vor sich. Mit einem kleinen Umweg läßt sich die Landstraße vermeiden.

Grün hinterlegt ist das Naturschutzgebiet rund um Pulvermaar, Römerberg und das verlandende Maar "Strohner Märchen".

Zufahrt

Der Stellplatz liegt am Pulvermaar (oben auf dem Kraterwall, d.h. direkt über dem Naturfreibad) auf Gemarkung Gillenfeld, aber in direkter Sichtweite der Orte Ellscheid & Winkel.

Sie können den Wohnmobilhafen über zwei Zu- fahrten erreichen:
entweder über die Hauptzufahrt zum "Feriendorf Pulvermaar", also über die Straße Lutzerath - Gil- lenfeld
oder über den "Hintereingang", über die Straße Gillenfeld Richtung Ellscheid / Mehren / B 421.

Nutzen Sie die hintere Zufahrt, biegt man oben auf dem Pulvermaar-Kraterwall von der Straße nach links ab. Das Photo zeigt das dort stehende Hinweisschild.

GPS - Daten:
50º08'3.05'' Nord  zu  6º55'50.36'' Ost
entsprechend
50º08.0508 N  zu  6º55.8394 O / 50.13418 N  zu  6.930656 O
Kommen Sie von der Autobahn aus Rich- tung Norden (Koblenz oder Köln-Bonn), so fahren Sie ab direkt hinter dem Autobahn- dreieck Vulkaneifel und nehmen die Aus- fahrt Mehren & Zell. Sie gelangen auf die Bundesstraße 421 und halten sich rechts in Richtung Zell.
Nach ungefähr 4 km können Sie auf freier Fläche zur rechten Hand das auf dem Pho- to abgebildete Hinweisschild erkennen.
Der Wohnmobilhafen ist bereits von Wei- tem erkennbar.
Sie halten sich Richtung Gillenfeld, auf der Höhe des Kraterwalles biegt man nach links ein (s.o.).

Video-Blick über den Stellplatz

<

Wohnmobil im Ellscheider Fenster

Kennen Sie schon das "Ellscheider Fenster"?
Durch dieses hat man eine wunderschönen Blick über ein Trocken- maar bis hinauf auf den Stellplatz. Mit geübtem Auge werden Sie Ihr Wohnmobil erkennen können.

Wo ist das "Fenster" zu finden?
Auf dem zum Pulvermaar gegenüberliegenden Hang, über dem Ortseingang des Dorfes Ellscheid. Von Weitem kann man das weiße Schild in der Sonne glitzern sehen zwischen eifeltypischen Schle- hen-Hecken. Oberhalb des "Fensters" hat man früher Lavasand abgebaut im kleinen, dörflichen Rahmen zur Eigenversorgung. Die Schichten des Pulvermaar-Ausbruches sind noch gut zu erkennen.
Zu Füßen des "Fensters" liegt das alte und schon lange trocken gefallene Ellscheider Maar, heute nurmehr eine fruchtbare Senke. Bis dass das Pulvermaar dieses Stadium erreichen wird, müssen sicherlich noch Hunderttausende von Jahren vergehen!
Ein Spaziergang durch das Dorf Ellscheid lohnt (Rundgang-Führer im Feriendorf erhältlich). Zum Abschluss eine Einkehr im Geflügel- zuchtbetrieb & Landgasthof Janshen?

ADAC empfohlen


Unser Wohnmobilhafen ist im ADAC-Stellplatzführer 2014 verzeichnet.

Wir betrachten dies als Empfehlung und Auszeichnung.
Und als Ansporn, den Reiz (und die gute Aussicht) dieses Platzes zu erhalten, die Sauberkeit zu gewährleisten und Ihnen weiterhin einen guten Service zu bieten.

FacileMedia empfohlen

Am 2. Mai 2014 fand die erste Inspektion unseres Wohnmobilhafens durch die Inspektoren des eigentlichen niederländischen, aber Europa-weit tätigen Fachverlages für Wohnmobil-Stellplatzführer Facile Media statt.
Wir freuen uns, dass dieser Besuch erfolgreich war und unser Platz ab 2015 auch in den Publikationen des FacileMedia-Verlages "Reisemobil-Stellplätze in Europa" (in fünf Sprachen) erscheinen wird.

Wohnmobil"hafen" statt "-park"

Im März 2012 wurde die Betreuung des unter "Wohnmobilpark Pulvermaar" fungierenden Wohnmobil- stellplatzes (auf dem Gelände des alten Feriendorfes der Arbeiterwohlfahrt) an das Feriendorf Pulver- maar übergeben.
Wir sind glücklich, diese Lösung gefunden zu haben!
"Wir" - das sind einerseits das Team des Feriendorfes, dass somit die Möglichkeit in der Hand hat, der eigenen Kundschaft einen Stellplatz mit toller Aussicht zu präsentieren. "Wir" - das sind andererseits die Eigner und bisherigen Betreiber, welchen die Pflicht abgenommen ist, sich aus der Ferne um die Mühsal des alltäglichen Geschäftes kümmern zu müssen.

Zum Wohle der Kundschaft hoffen wir, eine für alle Beteiligten positive Wahl getroffen zu haben.